• 005_01_pgs_Kindergarten_St.Ansgar_201812_4er
  • 005_02_pgs_Kindergarten_St.Ansgar_201812_4er
  • 005_03_pgs_Kindergarten_St.Ansgar_201812_4er
  • 005_04_pgs_Kindergarten_St.Ansgar_201812_4er

Sanierung Kindergarten St. Ansgar in München

Die Generalsanierung des Kindergartens und Pfarrsaales mit Jugend- und Konferenzräumen (1135 qm Nutzfläche) hatte zum Ziel, das Gebäude aus den Siebzigerjahren auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen, sowie die gültigen Auflagen der Kindergartenbaurichtlinien, Versammlungsstättenrichtlinien, ENEV und Brandschutzauflagen zu erfüllen. Hierbei wurde versucht, den stilistischen Charakter des Ensembles in Abstimmung mit dem ursprünglichen Architekten Ernst Maria Lang zu erhalten.

Betonsanierungsarbeiten mit Absenkung des Geländes zur großzügigen Belichtung der Untergeschossflächen wurden durchgeführt. Eine Fassadenerneuerung bestehend aus Holz-Alu Pfosten-Riegel Elementen mit Attikaverblendung aus durchgefärbten Faserzementplatten sowie abgehängten Vordächern in Stahl-Leichtkonstruktion und eine Neugestaltung der Freibereiche komplettieren das Erscheinungsbild.

Ein einheitliches Farb- und Materialkonzept im Duktus der Siebzigerjahre verleihen dem Gebäude eine authentische Ausstrahlung, Alle Bodenbeläge sind in farbigem Linoleum ausgeführt, die Holzinnentüren mit Schichtstoffoberfläche sind putzbündig eingebaut. Alle Möbel sowie die Fensterinnenseiten sind aus Multiplexplatten mit Ahornfurnier.
Die Heizungsanlage wurde an den Bestand angeschlossen mit computergesteuerter Einzelraumregulierung der Röhrenheizkörper bzw. Bauteiltemperierungen

 

 

  • Bauherr

    Erzdiözese München und Freising

  • Standort

    Gulbranssonstraße 28
    81477 München

  • Größe

    750 m² (BGF)

  • Fertigstellung

    Dezember 2008